Die Blume des Lebens: Urmuster der Schöpfung

Was hat es mit der Blume des Lebens auf sich, die wir oft in spirituellen Bereichen entdecken? Die Lebensblume gehört zu den ältesten Symbolen der Menschheit und tritt in nahezu allen Kulturkreisen der Welt in Erscheinung, doch überall hat sie die gleiche Funktion: Sie gilt als Schutzsymbol und das wiederkehrende Leben. Als Teil der heiligen Geometrie steht sie für Unendlichkeit und ein perfektes Schöpfungsmuster, in dem die göttlichen Kräfte wirken.

Zwei Begriffe tauchen in diesem Zusammenhang immer wieder auf: Der Samen des Lebens und Vesica Pisces. Der Samen des Lebens ist eine Vorstufe von der Blume des Lebens und soll die sieben Tage der Schöpfung darstellen, auf dessen Muster alles im Universum beruht.Bei der Vesica Pisces auch Fischblase genannt, entsteht durch die Teilung zweier Kreise neues Leben in der Mitte. Jeder Zellteilungsprozess bei der Entstehung eines Lebewesens beginnt mit einer solchen Teilung und Zellverschmelzung. Dieses Symbol findet sich im gesamten westlichen Kulturkreis wieder-als Sinnbild für Partnerschaft und Ehe. Bis heute übt diese Blume auf viele Menschen eine geradezu magische Faszination aus und viele Künstler und Baumeister haben sich in der Vergangenheit von diesem Symbol inspirieren lassen.

Bauplan der göttlichen Schöpfung?

Wenn man sich das Muster der Lebensblume genauer ansieht, so entdeckt man, dass das kunstvolle Symbol aus vielen Kreisen besteht, die einander überlappen und so eine Art Blütenmuster mit 90 einzelnen Blütenblättern bilden. Die Blume des Lebens beeindruckt aber nicht nur durch ihre perfekte Symmetrie und Schönheit bei genauerer Betrachtung erkennt man, dass sich in ihr zum Beispiel die 5 platonischen Körper, sowie der Würfel des Metatron wiederfindet. Die Blütenblätter des Ornaments werden von drei Ringen umgeben und als Symbol für die Einigkeit von Körper, Geist und Seele benannt. Sie steht symbolisch gesehen für die kosmische Anordnung im ganzen Kosmos, denn jede Schöpfung der Natur besteht aus Mustern, Strukturen und geometrischen Formen.

Welche Wirkungen hat die Blume des Lebens?

Die heilige Geometrie der Lebensblume ist so alt wie die Welt selbst. Sie ist nicht nur ein geometrisches Symbol, das sich zur Raumharmonisierung oder zur Energetisierung des Wassers eignet- sie ist viel mehr. Die Welt, die sich öffnet, wenn man sich auf das Symbol einlässt, ist viel spannender und führt uns zurück zu unserem Ursprung und unserem Platz innerhalb des Universums. Mit der Hilfe der Lebensblume kann unsere linke Gehirnhälfte, die für den Verstand steht, sowie die rechte Gehirnhälfte, die das Herz und die Intuition beeinflusst, miteinander verbunden werden, um gemeinsam in Harmonie zu arbeiten. Das Ziel besteht darin, eins mit dem Körper, Geist und der Seele zu werden und das eigene Sein zu erkennen. Der Wirkung der Lebensblume werden folgende Eigenschaften zugeordnet:

  • Hilft beim Beseitigen von Blockaden
  • Sorgt für den erneuten Fluss der Energie und verstärkt somit die Lebenskraft
  • Harmonisieren und Energetisieren der Räume und Lebensmittel
  • Entstören negativer Energien (Wasseradern & Erdstrahlen)
  • Hilfreiches Schmuckstück & Öffnen der Chakren und Erdung
  • Schützt vor schädlichem Elektrosmog

Wofür wird die Lebensblume genutzt?

Die Blume des Lebens wird in verschiedensten Bereichen als beschützendes Symbol verwendet, um positive Effekte und Harmonie zu erzeugen. Darüber hinaus kann man das Symbol auch in zahlreichen anderen Lebensbereichen einsetzen. Kennzeichnet man Flaschen, Gläser oder Becher, die Getränke enthalten mit dem Lebensblumensymbol, so wird eine deutlich bessere Bekömmlichkeit erreicht. Gleichzeitig trägt die bei und hilft der Kraft von Wasseradern entgegenzuwirken.

In Büros und an Arbeitsplätzen schützt die Blume des Lebens vor schädlichem Elektrosmog, der beispielsweise durch Computer oder Handys entsteht. Aus diesem Grund, stellen manche Menschen die auf Elektroherden zubereiteten Mahlzeiten vor dem Verzehr zunächst für einen Moment auf eine Lebensblume.

Aufkleber, die auf Autos angebracht werden, können sich mit Hilfe der symbolischen Kraft der Blume ebenfalls positiv auf den Benutzer auswirken. Ihre Symbolwirkung kommt auch bei Meditationen, oder zur Reduzierung von vermeintlichen Stresssituationen zum Einsatz. Im Alltag fördert sie Strukturierung und Harmonisierung des Lebens und unterstützt unsere Gesundheitserhaltung und Lebensfreude.

Die Blume wurde seit ihrer ersten Erwähnung auf allen Kontinenten in vielen Einweihungsstätten und Tempeln entdeckt. Das zeugt davon, dass es schon sehr lange ein sehr viel tieferes Wissen über unser Sein gibt. Ob man nun an Schwingungsfelder glaubt oder eine esoterische Sicht ablehnt: Die Beschäftigung mit der Blume des Lebens kann sehr angenehm und beruhigend wirken. Lassen Sie sich von unseren inspirieren.